Infrarot-Wärmekabine

Lichte Momente für Ihre Vitalität
Die Infrarot-Wärmekabine von Klafs wirkt schonend und gleichmäßig ohne Überhitzung der Oberhaut. Die Badetemperatur in einer Infrarot-Wärmekabine liegt üblicherweise bei ca. 40-45 °C. Der Körper schwitzt gewissermaßen von innen nach außen und nicht als Abwehrreaktion auf überhitzte Außenmedien wie Luft oder Dampf wie in einer Sauna. Auch das Kreislauf belastende Einatmen von heißer Luft wird vermieden. Deshalb sollten sich kreislauflabile Menschen eher für eine Infrarotkabine als für eine Sauna entscheiden.

Wie wirkt Tiefenwärme auf Ihren Körper ?

• Sie hilft bei Verspannungen und chronischen Schmerzen wie Kreuzschmerzen, Ischias, Arthritis, Gelenksbeschwerden, Rheuma, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen.

• Sie lindert Beschwerden bei Mittelohr-, Stirnhöhlen-, Nebenhöhlenentzündung, Infekten, Erkältungen.

• Sie bringt Verbesserung der Lungenfunktion bei chronischen Atemwegserkrankungen, Bronchitis, Asthma.

• Sie bringt Verbesserung des Hautbildes bei Akne, Cellulite, Neurodermitis.

• Sie stärkt das Immunsystem , beugt den Erkältungen und Infekten vor.

• Der Stoffwechsel wird aktiviert, Zellstoffwechsel wird gefördert, der Körper entschlackt, entgiftet, entwässert.

• Das Kreislaufsystem wird gestärkt.

• Die Tiefenwärme ist empfehlenswert als Aufwärmen vor dem Sport, Regeneration nach dem Sport, sie lindert Schmerzen bei Sportverletzungen.

• Sie stärkt Ihr Wohlbefinden und hilft beim Abschalten.

• Anders als in einer herkömmlichen Sauna schwitzt man ganz sanft von ihnen nach außen.
• Die Tiefenwärme baut Stress ab und hilft gegen Schlaflosigkeit, nervöse Unruhe, Erschöpfung, Müdigkeit und Antriebslosigkeit, die ersten Anzeichen von Burnout.

 

 

 

Behandlungsdauer: ca. 30 Minuten

 

Sie können die entspannte Infrarot-Tiefenwärme-Sitzung in Gesellschaft von Freundinnen oder Ihrem Partner genießen oder als Vorbereitung auf Ganzkörperbehandlungen wie Sanshui- Zeremonie oder klassische Ganzkörpermassage.